Major League Baseball in den USA


Die größte und wichtigste Baseball-Liga weltweit ist die nordamerikanische Major League Baseball. Sie besteht aus 29 Mannschaften aus den Vereinigten Staaten sowie einem Team aus dem benachbarten Kanada. Historisch entstanden ist die Liga aus zwei Teilen: Der National League sowie der American League, welche bis 1996 strikt voneinander getrennt waren. Erst in der Finalserie, der World Series, trafen je ein Team aus beiden Ligen aufeinander. Seit 1997 gehören Spiele zwischen Teams beider Ligen auch in der Qualifikation bereits zum Programm.

American League und National League

1876 entstand als erste Profiliga im Baseball die National League in den Vereinigten Staaten. 25 Jahre später wurde in Konkurrenz dazu die American League gegründet und die Sieger der beiden Ligen tragen seit 1903 jeweils die World Series aus. Die Unterschiede zwischen den beiden Ligen sind sehr gering. Die geografische Ausdehnung ist jeweils ähnlich und die Spielregeln unterscheiden sich nur in Details. Das wichtigste dieser Details ist die Regel der American League, wonach ein Offensivspezialist als “designated Hitter” eingesetzt werden kann ohne in der Defense aufgestellt werden zu müssen. Bei Spielen mit Teams beider Ligen wird in den Heimstadien der AL nach deren Regeln gespielt und bei Spielen in NL-Stadien nach den Regeln der National League.

Mannschaften der Major League Baseball

Die American League besteht aus 14 US-amerikanischen Mannschaften sowie den Toronto Blue Jays aus Kanada. Die Blue Jays sind momentan die einzige kanadische Mannschaft in der gesamten MLB. Die National League besteht aus 15 US-amerikanischen Mannschaften. Zeitweise war in der National League mit den Montreal Expos eine zweite kanadische Mannschaft vertreten. Insgesamt hat die Liga also momentan 30 Mannschaften, die in der Qualifikation um zehn Plätze in den Playoffs kämpfen. Die Qualifikation dauert für alle Mannschaften je 162 Spiele, was bedeutet, dass während der Saison praktisch jeden Tag gespielt wird. 20 dieser Spiele finden gegen Mannschaften aus der anderen Liga statt und deren 76 innerhalb der eigenen Division, welche jeweils fünf Teams umfasst.

Playoffs in der Major League Baseball

Jeweils die drei Divisionssieger pro Liga sowie die je zwei besten Teams, welche keine Division gewonnen haben, bestreiten ab Anfang Oktober jeweils die Playoffs. Die beiden besten Teams einer Liga, welche nicht ihre Division gewonnen haben, spielen jeweils in einem Entscheidungsspiel gegeneinander um den letzten Platz in den Division Series. In den Division Series werden über maximal fünf Spiele jeweils die Teilnehmer der Championship Series der AL und der NL erkoren. Die beiden Sieger der Championship Series treten am Schluss zur World Series an, welche wie die Championship Series über maximal sieben Spiele gespielt wird. Die meisten Titel haben bis jetzt die New York Yankees gewinnen können. Sie gewannen die Commissioner’s Trophy 27 Mal, zuletzt im Jahr 2009.

Vergleiche zum Baseball in Europa

Im Gegensatz zu den Vereinigten Staaten wird die größte Baseballmeisterschaft in Europa zwischen Nationalmannschaften ausgetragen. Die European Baseball Championship findet seit 1954 statt und wird gewöhnlich alle zwei Jahren an wechselnden Standorten ausgetragen. Die erfolgreichste Nation ist die Niederlande mit 22 Titeln. Insgesamt nehmen momentan 30 Länder auf drei Stufen an dieser Europameisterschaft im Baseball teil.